Das Taufbecken – der Stolz von Noah

Rötlicher persischer Marmor mit weißen Einschlüssen ist das Material, aus dem Albert Darboven sein Taufbecken gestaltete, das seinen Standort passend vor der stählernen Nachbildung des Hamburger Michel fand. Durch Schleifen und Polieren wurden die runden Formen des Beckens aus dem Stein modelliert und die markante Maserung herausgearbeitet. Nylonfäden imitieren die sprudelnde Quelle im Inneren des Beckens. Wie viele andere Werke auch, ist die Skulptur Ausdruck der religiösen und spirituellen Prägung des Künstlers.