Gestüt IDEE

„Manche sagen Pferdesport dazu. Ich nenne es Leidenschaft.“
Albert Darboven
Führung Gestüt IDEE am 20. Juli 2024

Blicken Sie bei unserer Führung am Samstag, den 20. Juli hinter die Kulissen des Gestütes.

Unsere Gestütsleiterin Sabrina Weyl erklärt Ihnen die täglichen Abläufe, die Herausforderungen der Vollblutzucht und die Faszination des Galoppsports. Wir geben Ihnen Einblick in die Geschichte des Gestüts IDEE und den zahlreichen Erfolgen.

Bei einem Rundgang erleben Sie hautnah die einzelnen Arbeitsschritte und Sie besuchen auf den Koppeln die Mutterstuten mit ihren Fohlen sowie die Jährlinge. Außerdem stellt Sabrina Weyl den Deckhengst Polish Vulcano vor.

Die Führung ist kostenlos und findet mit insgesamt 30 Personen von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr statt. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung hier möglich.

Leidenschaft – so bezeichnet Albert Darboven die Vollblutzucht im Galoppsport. Auf seinem Gestüt IDEE züchtet er gemeinsam mit der Gestütsleiterin Sabrina Weyl gesunde, kräftige und schnelle Rennpferde. Dabei steht nicht nur die Zucht für nationale und internationale Auktionen im Fokus, sondern auch für den eigenen Rennstall. Der Anspruch dabei – stets die erfolgreichen traditionellen Blutlinien behutsam weiterzuentwickeln und regelmäßige Zukäufe aufzufrischen, zu ergänzen und zu erweitern. Darüber hinaus gestalten Albert Darboven und Sabrina Weyl die Aufzucht der Pferde so naturnah und gesund wie nur möglich. Dies beinhaltet die erstklassige Pflege der Weiden, bestes Futter sowie eine über Jahre systematisch ergänzte und verbesserte Stutenherde. Die Aufzucht der Pferde ist rau aber herzlich. Frische Luft und freier Auslauf – das sind wichtige Einflussfaktoren bei Jungtieren. Deshalb werden sie den Sommer über in Gruppen im Freien gehalten und verbringen auch im Winter den ganzen Tag an der frischen Luft. Dies schult das Sozialverhalten und fördert die Gesundheit. Die Trainingsbahnen und die Reithalle ermöglichen es, das Einreiten und Antrainieren sehr individuell zu gestalten. So können die Trainer genau auf die Bedürfnisse von jedem einzelnen Pferd eingehen.

Die Albert & Edda Darboven Stiftung fördert sowohl den Unterhalt des Gestüts als auch die Ausbildung von drei Pferdefachwirten mit dem Schwerpunkt Zucht.

Weitere Informationen zum Gestüt IDEE und den Erfolgen im Pferdesport finden Sie auf der Webseite: www.gestuet-idee.de

Gestüt IDEE

„Manche sagen Pferdesport dazu. Ich nenne es Leidenschaft.“
Albert Darboven
Führung Gestüt IDEE am 20. Juli 2024

Blicken Sie bei unserer Führung am Samstag, den 20. Juli hinter die Kulissen des Gestütes.

Unsere Gestütsleiterin Sabrina Weyl erklärt Ihnen die täglichen Abläufe, die Herausforderungen der Vollblutzucht und die Faszination des Galoppsports. Wir geben Ihnen Einblick in die Geschichte des Gestüts IDEE und den zahlreichen Erfolgen.

Bei einem Rundgang erleben Sie hautnah die einzelnen Arbeitsschritte und Sie besuchen auf den Koppeln die Mutterstuten mit ihren Fohlen sowie die Jährlinge. Außerdem stellt Sabrina Weyl den Deckhengst Polish Vulcano vor.

Die Führung ist kostenlos und findet mit insgesamt 30 Personen von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr statt. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung hier möglich.

Leidenschaft – so bezeichnet Albert Darboven die Vollblutzucht im Galoppsport. Auf seinem Gestüt IDEE züchtet er gemeinsam mit der Gestütsleiterin Sabrina Weyl gesunde, kräftige und schnelle Rennpferde. Dabei steht nicht nur die Zucht für nationale und internationale Auktionen im Fokus, sondern auch für den eigenen Rennstall. Der Anspruch dabei – stets die erfolgreichen traditionellen Blutlinien behutsam weiterzuentwickeln und regelmäßige Zukäufe aufzufrischen, zu ergänzen und zu erweitern. Darüber hinaus gestalten Albert Darboven und Sabrina Weyl die Aufzucht der Pferde so naturnah und gesund wie nur möglich. Dies beinhaltet die erstklassige Pflege der Weiden, bestes Futter sowie eine über Jahre systematisch ergänzte und verbesserte Stutenherde. Die Aufzucht der Pferde ist rau aber herzlich. Frische Luft und freier Auslauf – das sind wichtige Einflussfaktoren bei Jungtieren. Deshalb werden sie den Sommer über in Gruppen im Freien gehalten und verbringen auch im Winter den ganzen Tag an der frischen Luft. Dies schult das Sozialverhalten und fördert die Gesundheit. Die Trainingsbahnen und die Reithalle ermöglichen es, das Einreiten und Antrainieren sehr individuell zu gestalten. So können die Trainer genau auf die Bedürfnisse von jedem einzelnen Pferd eingehen.

Die Albert & Edda Darboven Stiftung fördert sowohl den Unterhalt des Gestüts als auch die Ausbildung von drei Pferdefachwirten mit dem Schwerpunkt Zucht.

Weitere Informationen zum Gestüt IDEE und den Erfolgen im Pferdesport finden Sie auf der Webseite: www.gestuet-idee.de